Heute ist das Fischerstechen eine durchweg fröhliche Angelegenheit. Noch im 18. Jahrhundert übten die Fischer einen grausigen Brauch aus, das Gänsereißen. So berichtet 1790 ein Zuschauer des Gänsereißens voller Ekel: „Lange vor Anfang des Fischerstechens werden an einem über die Donau gespa...