Die Immobilienfirma und die Eigentümer des ehemaligen Tanzstudios in der Karlstraße in Ulm waren geschockt. Im Mai dieses Jahres hatte sich herausgestellt, dass die Mieter Mitglieder der rechtsextremen Identitären Bewegung sind. Sie hatten sich vor Jahren bereits einen Mietvertrag unter falschen ...