Laut Polizei hatte der alkoholisierte 23-Jährige gegen 2.00 Uhr in der Blaubeurer Straße grundlos einem 41-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Als die Polizei eintraf, flüchtete der Mann, konnte aber später gestellt werden. Wegen seines aggressiven Verhaltens sprachen die Beamten einen Platzverweis aus und drohten ihm an, ihn in Gewahrsam zu nehmen.

Mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht

Den Platzverweis ignorierte der junge Mann. Stattdessen geriet er gegen 3.35 Uhr in eine Schlägerei, die zuvor von Zeugen der Polizei gemeldet wurde. Mehrere Männer prügelten auf den 23-Jährigen ein, schlugen ihm mehrmals ins Gesicht und dessen Kopf gegen eine Hauswand. Als die Polizei eintraf, waren die Schläger verschwunden. Der junge Mann lag bewusstlos auf dem Boden und musste mit schweren Gesichtsverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Nun ermittelt die Polizei gegen die Schläger.