Eigentlich hatten sich die Besucher in Roggenburg Schießen auf ein fröhliches Heidewitzka Festival 2022 am Freitagabend, 17.06.2022, gefreut – zumal nach der Corona-Zwangspause endlich wieder gefeiert werden konnte.
Doch friedlich feiern geht anders: Offenbar war einigen nicht nur die Hitze, sondern auch der Alkohol zu Kopfe gestiegen. Die Lage an jenem Abend, der unter dem Motto „Heidewitzka meets Mallorca“ stand, eskalierte mehrfach.

Heidewitzka Festival in Schießen bei Roggenburg: Polizei-Einsätze wegen Schlägereien

Wie das zuständige Polizeipräsidium in Kempten berichtet, gab es die erste gewalttätige Situation in Roggenburg Schießen gegen Mitternacht: An der Bar des Volksfestes waren zwei Männer in Streit geraten: Ein 30-Jähriger aus der Region Ulm schlug seinem 35-jährigen Kontrahenten aus Weißenhorn ins Gesicht. Der Hieb war so heftig, dass der Mann verletzt wurde und im Weißenhorner Krankenhaus behandelt werden musste. Wegen der Schlägerei erging Anzeige wegen Körperverletzung.

Polizeibeamter bei Fest in Schießen angegriffen und verletzt

Nur wenig später war die Polizei bei einem zweiten Einsatz gefordert: Vor dem Zelt war ein Streit innerhalb einer größeren Gruppe von Festbesuchern ausgebrochen, der sich zu einer „Rangelei“ entwickelte. Die Polizei schritt ein, um eine weitere Eskalation zu verhindern. Als die Beamten einen 26-jährigen Mann aus Roggenburg kontrollierte, wurde er aggressiv und griff den Polizisten an. Dabei wurde der Beamte leicht verletzt. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

Polizeikennzeichen gestohlen: Festnahme bei Heidewitzka Festival

Ein drittes Mal musste die Polizei am Ende der Feier wegen eines - immerhin nicht gewalttätigen - Festbesuchers ermitteln: Ein 27-jähriger Mann aus Babenhausen war so betrunken, dass er glaubte, es sei eine witzige Idee, das Kennzeichen eines der Streifenfahrzeuge zu stehlen. Die Freude über die „Trophäe“ währte nicht lange: Kurz nach der Tat war der Dieb samt Kennzeichen gefunden. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls ermittelt.
Das Heidewitzka Festival, das der Bayern-Fanclub „Schießamer Red White Dynamite“ anlässlich seines 25-jährigen Bestehens zusammen mit der Trachtenkapelle (160 Jahre) und den Sportfreunden (50 Jahre) veranstaltet, wird übrigens am Samstag, 18.06.2022, mit einem „Feuerwerk der Blasmusik“ fortgesetzt.