Film, Musik und Party. Das hört sich doch schon mal gut an. Noch besser wird es nur, wenn man folgende zwei Worte liest: „Eintritt frei.“ Exakt das bietet „Live im Schlossgarten“ in Dellmensingen. Nicht mehr und nicht weniger. Los geht es am Freitag ungefähr ab 21 Uhr (bei Einbruch der Dunkelheit) mit einer Kombination aus Film und Musik. Beim OpenAir-Kino wird „Bohemian Rhapsody“ gezeigt. Den Film, der die Band „Queen“, ihre Musik und insbesondere Leadsänger Freddie Mercury in den Fokus rückt, sollte man gesehen haben. Warum also nicht unter freiem Himmel? Und wie heißt es schön: „Nach dem Freiluft-Kinoerlebnis ist vor der Party.“ – … oder so ähnlich.
Im Anschluss, ab etwa 23 Uhr, ist noch lange kein Ende in Sicht. Denn dann startet erstmal die „Live im Schlossgarten-Warm-Up-Party“ mit DJ. Party, Party, Party lautet die Devise. Wer um wie viel Uhr nachhause geht? Das wird sich zeigen …

Erst Familiennachmittag, dann Abriss

Am 30. Juli geht es zunächst eher gemächlich zu Sache. Der Samstag wird eingeleitet durch den Familiennachmittag ab 15 Uhr. Kinderprogramm mit verschiedensten Mitmach-Aktionen, präsentiert vom Jugendclub ChillOut. Der Name ist Programm. Während die Kids herumtoben, können sich die Älternen zurücklehnen und sich relaxed auf den Abend einstimmen. Zumindest bis 19 Uhr, denn dann geht es wieder los. Den Auftakt macht die Nürnberger Punkband Endlich schlechte Musik und das Akustikpunk-Duo ESA, gefolgt von der Ulmer Punk-Rock-Band Love Forty Down. Höhepunkt des Festivals sind gegen 23 Uhr die Headliner Malaka Hostel: Tanz-Ektase ist dabei garantiert, denn egal ob mit spanischen, deutschen, tschechischen oder englischen Songtexten - hier findet alles seinen Platz, getragen von groovenden Beats. Ska, Rock und Balkan-Beats treffen auf Gipsy-Swing, Polka und griechischen Rebetiko. Hört sich komisch an? Nein, das hört sich absolut (und überraschend) richtig an! Malaka Hostel geben zum Ausklang an Select.A.Tom ab. Der durch die Partyreihe „Schüttel dein Speck“ bekannte Ulmer DJ, lässt den Abend zwar ausklingen, … vermutlich wird es aber trotzdem nochmal richtig schweißtreibend.
Weitere Infos erhaltet ihr unter: live-im-schlossgarten.de
[frizz]
Das legendäre Queen-Konzert kann man im Film "Bohemian Rhapsody" fast 1:1 miterleben.
Das legendäre Queen-Konzert kann man im Film „Bohemian Rhapsody“ fast 1:1 miterleben.
© Foto: Twentieth Century Fox