Eigentlich haben wir letztes Jahr gesagt, mehr geht nicht“, sagt Bernd Schmid. Bei der Frage, warum die dritte Kulturnacht in Blaubeuren am Samstag, 10. September, doch ihre Vorgänger übertrifft, lächeln er und Michel Hermann vom sechsköpfigen Orga-Team der Kulturinitiative Blautöne: „Das hat sich so ergeben“, sagt Schmid. Jeder hatte schon Acts angesprochen, und auch bei den Locations seien  seit Januar immer wieder welche dazugekommen. Hermann: „Wir sind mal bei Annis Grill vorbeigekommen und haben gedacht: Da könnten wir ja auch mal fragen.“
34 Acts gibt es von 18 bis 22 Uhr in 27 Locations: Dabei sollen diesmal extra viele Helfer im Einsatz sein, die dann durch ein Schicht-System auch selbst mehr vom bunten und klingenden Gewimmel im Städtchen haben. „Und einige schicken wir mit Bauchladen los, damit wir mehr Bändel verkaufen“, berichtet Hermann. Man habe im vergangenen Jahr nicht gut genug darauf geachtet, dass jeder den kleinen Beitrag leistet.

Gemeinsinn wird gestärkt

Von der Stadt als Mitveranstalterin kommt erneut ein Zuschuss zur Veranstaltung, die nicht zuletzt den Gemeinsinn stärken soll. „Zusammen schaffen wir alles“, das sei ein Gefühl, das im Zuge der Zusammenarbeit bei den Kneipenbesitzern anstelle von Ellenbogen-Mentalität aufkomme, sagt Hermann.
Neue Locations sind neben Annis Grill auch das Urmu und das restaurierte Gerberhaus, in dem es Führungen gibt, sowie die Alte Gerberei, wo Kunst und ab 19 Uhr Holz- und Töpferkunst-Aktionen zu erleben sind. Auch der Alte Hauptschulhof wird erstmals bespielt: von The Lazarus Doctrine mit Rock‘n‘Grunge und Unstucc mit eigenen Metalsongs; Catering kommt vom Café Vier mit großem Suppentopf auf Holzfeuer. Weitere neue Locations befinden sich am Blautopf.

Erstmals eine Drag Queen

Erstmals kommt mit Shoppe Lilly eine Drag Queen zur Kulturnacht, die im Schwanen einen bunten Mix aus Stand-up, Unterhaltung und Showeinlagen verspricht. Spannend wird es Hermann zufolge auch am Grundschulhof mit Rope-Skipping, Tango, Mitmach-Tänzen, Yoga-Luft-Artistik am Baukran und Cocktails von der Alb.
Den Semesterauftakt der VHS Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen bestreiten Tindaro Addamo (Gesang, Gitarre) und Bettina Addamo (Textübersetzungen) im Alten Postamt (Karlstraße 28), wo sie um 19, 20 und 21 Uhr für je 30 Minuten berühmte italienische Lieder präsentieren. Dazu gibt es wieder türkische Suppe mit Fladenbrot aus der Küche der Kochkursleiterin Mülkünaz Gök.

Foto-Booth und Live-Jazz

Wer möchte, kann am Kirchplatz mit dem Blautöne-Open-Air-Fotostudio in die Kulturnacht starten und sich dann in der Stadtkirche von zwei Künstlerinnen der Strickkunst inspirieren lassen. Jazziger geht es neben der Kirche bei Berthold Fischer & Freunde ab, nebenan zeigt wieder Isabell Fuchs Live-Malerei. Auf der anderen Seite des Kirchplatzes kann man dem Ulmer Liedermacher Walter Spira lauschen oder sich den Klängen von Black Mamba hingeben. Auch 30er-Jahre-Jazz, Theatervorführungen, Lesungen und einen Kunstfilm können die Besucher entdecken.
Wer Hunger hat, wird nicht nur bei der VHS und in den Gasthäusern fündig, sondern auch an Ständen mit Würstchen, Crêpes oder Suppen. Ebenso zu haben sind alkoholfreie und gehaltvolle Drinks, Prosecco im Klosterhof oder Bier am Lagerfeuer. Um 22 Uhr setzt traditionell in der Stadtkirche ein kunstvolles Orgelstück mit Albrecht Krokenberger den symbolischen Abschluss der Kulturnacht.
Und hier alle Acts und Locations:
1 Talmühle 18 Uhr Auftakt im Kaspertheater für Kinder und neugierige Erwachsene - 18.30 – 21.30 Uhr spielt jeweils zur halben Stunde das Duo Martus Jazz aus den Golden Thirties und Revue-Chansons - 21 Uhr Martin Morgen spielt mit Sprache
2 Charisma: 18 – 22 Uhr Akustik-Duo Kate‘n‘Crazy, Katrin Dalman (Gesang/Percussion) und Heiko Baur (Gitarre/Gesang) mit Songs von A wie Adele bis Z wie Led Zeppelin
3 Vhs in der Alten Post: 19 | 20 | 21 Uhr jeweils 30 Minuten. Berühmte italienische Lieder mit Tindaro und Bettina Addamo (Gitarre, Gesang) und köstlicher türkischer Suppe mit Fladenbrot von Mülkinaz Gök
4 Kleines Großes Haus: 18.30 – 20.30 Uhr Lesung des Bücherpunkts mit Katrin Rodeit „Inselträume auf Amrum“
5 Gasthaus Schwanen: 18 – 22 Uhr Shoppe Lilly, Travestie, Drag, Comedy, Entertainment
6 Gasthaus Adler: 18 – 22 Uhr Carotto, Folk Bluegrass & Americana aus Weiler
7 Kirchplatz auf der Spitalseite - 17.30 – 22 Uhr Infostand BlauTöne mit Bändelstation - 18 – 21 Uhr Fotoaktion mit Fotobox - ab 18 Uhr Live-Malerei mit Isabel Fuchs - 18 – 22 Uhr Grillstand Metzgerei Mayer und türkische Spezialitäten vom Ebru-Verein
8 urmu - 18 – 20 Uhr Öffnung der Spitalkapelle und Verwalter-kanzlei, alle 20 Minuten kurze Lesung mit musikalischen Impressionen
9 Stadtkirche - 18 – 22 Uhr „Maschentango“ Objekte von Dorothea Federle und Sylvia Eigenmann - 22 Uhr Albrecht Krokenberger setzt den symbolischen Schlusspunkt mit voluminöser Orgelkunst
10 Café Kuhn: 18 – 22 Uhr Ein Abend mit Walter Spira, Ulmer Liedermacher & Entertainer
11 Badhaus Café: 18 – 22 Uhr Black Mamba, Blaubeurer Legenden, get bitten by the Mamba-Style-Music!
12 Galerie am Kirchplatz: 18 – 22 Uhr Jazz und Soul mit Fischer & Friends
13 Grundschulhof: 18 – 22 Uhr Ein buntes Feuerwerk an Attraktionen: Ropeskipping des TSV Blaustein | Tango mit Karin Dutschmann aus Ulm | Mitmach-Tänze mit Live-Musik, die bei einem Bal Folk typischerweise getanzt werden, mit Georgis Pachot - 19 | 20 Uhr á 15 Minuten Yoga-Luft-artistik am Baukran der Firma Bux mit Ingrid, Evelyn und Janina - 18 – 22 Uhr Thommy’s Cocktails aus Merklingen
14 Alter Hauptschulhof: 18 – 22 Uhr Zwei Bands: The Lazarus Doctrine, Rock‘n‘Grunge und Unstucc mit eigenen Metalsongs - Catering Café Vier mit großem Suppentopf auf Holzfeuer
15 Sportgaststätte Bräustüble: 18 – 22 Uhr Gingerbread, Mix aus neuen und älteren Songs und Balladen des Blues und Rock
16 Anni‘s Grill: 18 – 22 Uhr Akustikduo Brunettis aus Ahnatal bei Kassel mit Countrymusik und anspruchsvollen Rock Oldies
17 Alte Gerberei: 18 -22 Uhr Kunst in der Alten Gerberei - ab 19 Uhr Holz- und Töpferkunst Aktionen
18 Gerberhaus Aachgasse 4: 18 – 22 Uhr Offenes Haus in der Aachgasse 4 Architekturbüro Gebhardt
19 Gasthaus Fässle: Ab 20.30 Uhr DJ Kid Kun, Drum n Bass
20 Zum fröhlichen Nix: 18 – 22 Uhr Hans-Jörg Autenrieth & die Countrybande im Wechsel mit Käppes‘ Pink Panther Band
21 Il Gusto: 18 – 22 Uhr Jazzmichl Easyjazz made in Blaubeuren - Crêpes-Stand mit frisch gebackenen süßen und salzigen Crêpes
22 Hotel-Cafe Zum Löwen: 18 – 22 Uhr Two or Company aus Ulm, eine swingend-bluesige Reise durch das Great American Songbook, Gesang, Bass & Piano
23 Eiscafé Bof: 18 – 22 Uhr Eine Frau mit mega Stimme, ein Mann, zwei Gitarren, You‘n‘me von Dylan, Garfunkel bis Amy McDonald
24 Steakhaus Blautopfgaststätte: 18 – 22 Uhr Smart & Guitar, berührend und herzergreifend – Gänsehaut garantiert
25 Blautopfhaus Schönhofer und Blautopf: 18 – 21 Uhr Anna Kneer mit Singer-Songwriter-Musik und Holgi & Jochen, die akustische Jukebox auf vier Beinen - 18:30 – 19:30 Uhr Die Schöne Lau taucht auf und freut sich auf ein Pläuschchen ...
26 Klosterhof: 18 – 21:30 Uhr Free as a bird, Performance Art mit Hula Hoop, Stab, Fächer, mega Gitarre, Flöte und Ukulele: 18 – 21:30 Uhr Hafner Prosecco Bar, auch mit AntiAlk
27 Badhaus der Mönche: 18 – 21:30 Uhr Jodel3Xang xsangsfreudige Jodelkunst zu dritt mit Gänsehautfeeling, im Wechsel mit Brekkies Inn, die immer dann für uns spielen, wenn der Zug des Lebens irgendwo hält28 Blaurädle - ab 18 Uhr Lagerfeuer, Würstle und Getränke

Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren kostenlos

34 Acts treten in der dritten Kulturnacht zwischen 18 und 22 Uhr auf. Der Eintritt kostet fünf Euro für ein Bändel, Kinder unter 15 Jahren dürfen kostenlos dabei sein. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird die Kulturnacht bis 11 Uhr am Veranstaltungstag auf der Homepage abgesagt. Alle Infos gibt‘s auf blautöne-blaubeuren.de/kulturnacht
In Blaubeuren wird am 10. September zwischen 16 und 23 Uhr die Verkehrsführung in der Innenstadt geändert: Die Hirschgasse ist gesperrt, ebenso die Aachgasse ab Hausnummer 6 in Richtung Kirchplatz sowie der Kirchplatz. Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet. Die Einbahnstraßenregelung der Marktstraße wird zwischen der Küfergasse und der Karlstraße aufgehoben.