Wie die Bundespolizei in Stuttgart auf Anfrage mitteilt, kam es am Dienstagmittag zu einem Zwischenfall am Hauptbahnhof in Ulm. Laut Aussage des Pressesprechers befand sich eine männliche Person auf dem Gleisbett.

Einsatz am Hauptbahnhof Ulm: Zugverkehr gestoppt

Zu einem Personenschaden kam es nicht. Der Lokführer konnte noch eine Schnellbremsung vornehmen. Der Zugverkehr auf dem Gleis wurde zeitweise eingestellt, ist nun aber wieder aufgehoben. Die Ermittlungen (Stand 14.45 Uhr) dauern noch an. Die Person kletterte selbständig aus dem Gleisbett und wurde vor Ort von den Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Grund weshalb sich der Mann auf das Gleisbett begab, ist nicht bekannt.