Die Republik Moldau gehört zu den ärmsten Ländern Europas. 2,6 Millionen Einwohner hat das Land, wobei viele Männer und Frauen im Ausland arbeiten. „Land ohne Eltern“ wird Moldau auch genannt, weil viele Kinder bei ihren Großeltern aufwachsen oder auf sich selbst gestellt sind. 150 000 Kind...