Ein unbekannter Täter hat am Sonntag, 7. August, ein Wohnhaus in Langenau-Göttingen mit einem Molotow-Cocktail beworfen und ist dann geflohen. Wie die Polizei Ulm mitteilt, ereignete sich die Tat gegen 19 Uhr in der Hauptstraße.
Der angezündete Brandsatz habe ein Feuer am Hauseingang entzündet – das sei von einem aufmerksamen Zeugen entdeckt worden. Er bekämpfte die Flammen mit einem Feuerlöscher, bis der Brand erstickt war.

Brand in Langenau: Wer hat etwas gesehen?

Durch die Tat wurden laut Polizei keine Personen verletzt. Am Haus entstand allerdings ein Sachschaden, der auf etwa 1000 Euro geschätzt wird. Staatsanwaltschaft Ulm und Kriminalpolizei Ulm ermitteln nun wegen Brandstiftung und suchen Zeuginnen und Zeugen.
Die Polizei fragt:
  • Wer hat am Sonntag zwischen 18 Uhr und 20 Uhr verdächtige Personen in Langenau-Göttingen gesehen?
  • Wer hat die Tat in der Hauptstraße beobachtet?
  • Wer kann Angaben zum Täter machen?
  • Wer kann sonstige Hinweise geben?
Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (0731) 18 80 zu melden.