Eigentlich nahm die Stadtverwaltung zunächst nur das Ehinger Tor in den Blick. Das „Verkehrsgenudel“, wie Harald Walter von der Koordinierungsstelle Großprojekte sagt, soll entwirrt werden – das ist ein Baustein der Landesgartenschau-Planung. Der zweite Blick zeigte jedoch sofort: Das Thema ...