Einen eigenen Biergarten nahe der Iller für drei Wochenenden und für alle Generationen: Das war die Idee des Teams aus Tobias Schlegel, Alex Weiß, Flo Träger, Matze Kaifel, Karl Schlegel und Regina Domin. Für die Aktion nahe dem Sportplatz in Unterkirchberg war der KSV Unterkirchberg schnell mit im Boot, der auch den Platz und das Vereinsheim zur Verfügung stellte, berichtet Karl Schlegel. „Unglaublich war der Einsatz unserer etwa 60 Helfer, die mit viel Begeisterung und Elan die 127 Arbeitsdienste verrichtet haben.“
Die Resonanz war mit insgesamt mehr als 1400 Gästen im Brückle-Besen unerwartet gut. Für besondere Momente sorgten die Musikvereine Achstetten, St. Helena Altheim, die Klostermusikanten Wiblingen und die Brandenburger 8. Außerdem seien der Yoga-Abend mit Heidi Jabusch und die Kinderbetreuung durch die KjG sehr gut angenommen worden.
„Wir wollten mit unserem Brückle-Besen ein geselliges Zusammensein im Dorf für alle Altersgruppen ermöglichen“, sagt Schlegel. „Und das ist gelungen. Ein herzlicher Dank an alle unsere Gäste, die unser Angebot so zahlreich angenommen haben.“