Am Verbindungsweg von der Wanne in Richtung Maustäle ist es am Freitag gegen 18.35 Uhr zu einem Unfall mit einem Mountainbiker gekommen. Der Radfahrer befuhr den Weg abwärts und stürzte ohne Fremdbeteiligung. Der Grund hierfür dürfte der laubbedeckte Waldweg gewesen sein, auf dem er ins Rutschen geriet und den Abhang hinunterstürzte. Beim Sturz wurde er zum Glück nur leicht verletzt. Da zunächst das Ausmaß der Verletzungen nicht bekannt war, wurde auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Der Betroffene und sein Begleiter waren von der Wanne abwärts Richtung Ahlsberg unterwegs. Hierbei stürzte er und zog sich Verletzungen am Kopf und an den Gliedmaßen zu.
Nach Versorgung durch die Bergwacht wurde der Patient mittels Gebirgstrage auf die Wanne zum Rettungswagen transportiert. Ein vorsorglich hinzugezogener Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Nach zwei Stunden war der Einsatz für die elf Bergretter, den Christoph 41 der DRF Luftrettung, die Polizei, Notarzt und Rettungswagen vom DRK KV Reutlingen beendet.

Das könnte dich auch interessieren:

Kreis Göppingen