In Teilen Reutlingens kam es in der Nacht zu einem mehrstündigen Stromausfall. Betroffen davon war auch das Druckzentrum Neckar-Alb. Aufgrund dieses Stromausfalls konnten mehrere Zeitungstitel der SÜDWEST PRESSE nur noch mit sehr viel Verspätung gedruckt, aber nicht mehr ausgeliefert und zugestellt werden. Die Samstag-Ausgabe der Reutlinger Nachrichten und in Teilen auch des Metzinger-Uracher Volksblatts und des ALB BOTE werden deshalb erst zusammen mit der Montagsausgabe verteilt.
Sie haben jedoch die Möglichkeit, unter swp.de kostenlos auf unsere digitalen Produkte zuzugreifen, auch die digitale Samstagsausgabe unserer Zeitung ist kostenlos abrufbar.
Wir bitten unsere Leser um Entschuldigung und danken herzlich für Ihr Verständnis.

Siebenschläfer verursachen Stromausfall

Betroffen waren auch die Stadtteile Reutlingen-Betzingen und Ohmenhausen, sowie das Industriegebiet Mark-West, Kusterdingen und Kirchentellinsfurt. Die Ursache des Stromausfalls war ein technischer Defekt im Umspannwerk, den laut FairNetz GmbH ein Siebenschläfer ausgelöst hat.
Hierbei kam es zu einer Rauchentwicklung, sodass auch die Feuerwehr zum Einsatz kam. Der Ausfall zog sich von 01.17 Uhr bis 03.10 Uhr. In dieser Zeit gingen zahlreiche Notrufe bei der Polizei und den Rettungsleitstellen ein. Die Gebiete wurden verstärkt bestreift. Zu nennenswerten Zwischenfälle ist es nicht gekommen.