Der 68-jährige Fahrer eines BMW X3, der einen Tandemanhänger mit aufgeladenem Auto zog, befuhr die Hoffmannstraße von Degerschlacht kommend talwärts, als sich die komplette abnehmbare Anhängerkupplung vom BMW löste. Der Anhänger mit dem aufgeladenen Auto machte sich selbstständig, geriet nach links und prallte mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Renault Scénic zusammen. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls durch einen Gartenzaun und eine Hecke auf ein anliegendes Grundstück geschoben.

Junge Familie wird verletzt – Mann eingeklemmt

Ein im Renault auf der Rückbank mitfahrender 29-jähriger Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde, ebenso wie die 29-jährige Fahrerin sowie ein mitfahrendes zwei Monate altes Kind mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Zur Klärung, warum sich die Anhängerkupplung vom Zugfahrzeug löste, wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Neben dem Rettungsdienst befand sich die Feuerwehr Reutlingen vor Ort.