Am Donnerstag, 5. Januar, hat sich auf der Staatsstraße 2031 zwischen Illertissen und Bellenberg, auf Höhe des Industriegebietes, ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine 77-Jährige dabei lebensgefährlich verletzt.
Die Frau war gegen 18.50 Uhr als Fußgängerin im Bereich einer Sperrfläche auf der Straße unterwegs. Sie wurde vom linken Außenspiegel des Autos eines 55-Jährigen erfasst. Dadurch stürzte sie zu Boden. Anschließend überrollte das Auto eines 56-Jährigen die Frau. Laut Polizei fuhr der Wagen über die Beine der Frau. Beide Fahrzeuge waren in nördliche Richtung unterwegs.

Straße für mehrere Stunden gesperrt

Die lebensbedrohlich verletzte 77-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße an der Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt, auch ein Gutachter war vor Ort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.