In Pfaffenhofen, den zwei Weißenhorner Ortsteilen Oberhausen und Wallenhausen sowie in mehreren Orten im Landkreis Günzburg muss das Trinkwasser abgekocht werden. Der Grund: Das Wasser der Rauher-Berg-Gruppe ist mit coliformen Keimen verunreinigt.
Bei einer Routine-Kontrolle in Pfaffenhofen wurden bei mehreren Proben coliforme Bakterien nachgewiesen, teilt die Rauher-Berg-Gruppe mit. Die Proben waren am Freitag, 8. Juli, entnommen worden, das Ergebnis lag am Montag, 11. Juli, vor. Es wurden mehr als 80 koloniebildende Einheiten (KBE) – das ist eine Kennzahl aus der Mikrobiologie – pro 100 Milliliter an coliformen Keimen gefunden. Der Grenzwert liegt hierfür bei null Keimen pro 100 Milliliter.

Folgende Orte sind betroffen

Darum hat der Öffentliche Gesundheitsdienst des Landratsamts Neu-Ulm ein Abkochgebot ausgesprochen. Dieses gilt neben Pfaffenhofen sowie den beiden Weißenhorner Ortsteilen Oberhausen und Wallenhausen für folgende Orte im Landkreis Günzburg:
  • Rieden an der Kötz
  • Waldstetten
  • Klein- und Großkötz
  • Ebersbach
  • Unter- und Oberwiesenbach
  • Stoffenried
  • Höselhurst
  • Sausenthal
  • Wattenweiler
  • Unter- und Oberbleichen
  • Oberegg
  • Hausen bei Stoffenried
Die Ursache für die Verunreinigung ist bisher unklar – das wird noch untersucht. Weitere Proben sind geplant, die Ergebnisse werden in den nächsten Tagen erwartet.

Aufkochen und langsam abkühlen lassen

Die Rauher-Berg-Gruppe rät, das Wasser einmalig sprudelnd aufzukochen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen zu lassen. „Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen“, heißt es in der Mitteilung.
Das Abkochen ist notwendig für folgende Zwecke:
  • Trinken
  • Zubereitung von Nahrung
  • Kochen von Kaffee oder Tee
  • Waschen von Obst, Gemüse oder Salat
  • Geschirrspülen von Hand
  • Wassersprudler
  • Eiswürfelzubereitung
  • Lösen von Medikamenten
  • Zähneputzen
  • Mundduschen
Trinkwasserspender an der Wasserleitung sind abzuschalten. Wer nicht abkochen möchte, kann abgepacktes Wasser verwenden. Für folgende Zwecke ist das Abkochen nicht notwendig:
  • Händewaschen
  • Duschen
  • Baden
  • Toilettenspülung
  • Wäschewaschen in der Waschmaschine
  • Geschirrspülen in der Spülmaschine
Das gilt erstmal bis auf Weiteres. Das Wasserwerk der Rauher-Berg-Gruppe informiert die Bürgerinnen und Bürger, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist.