Keine Skrupel zeigten zwei Unbekannte am Mittwoch, 12.04.2023, bei einem Überfall in Neu-Ulm: Wie die Polizei jetzt berichtet, wurde eine 76 Jahre alte Frau im Ortsteil Pfuhl beraubt. Die beiden Täter hielten sich an der Ecke Hauptstraße und Sonnenstraße nahe der Bäckerei und der Sparkasse auf.

Geldbörse entrissen: Unbekannte in Pfuhl berauben Seniorin

Zu diesem Zeitpunkt verließ die Seniorin ihr Auto und ging zur Bäckerei. In der Hand hielt die ihre Geldbörse. Das nutzten die Täter aus: Einer von ihnen bewegte sich auf die Dame zu und entriss ihr die Geldbörse.
Die beiden Täter versuchten, mit Fahrrädern zu fliehen. Aufmerksame Zeugen griffen jedoch ein und hinderten die Räuber zunächst an der Flucht. Doch die Täter ließen die Räder liegen und es gelang ihnen, zu Fuß in Richtung Griesmayerstraße zu flüchten.

Polizei fahndet nach zwei Räubern in Pfuhl: Personenbeschreibung

Die Polizei Neu-Ulm wurde alarmiert, die Beamten leiteten eine Fahndung nach den Verbrechern ein. Doch die verlief ohne Erfolg. Deswegen sucht die Polizei nun nach den beiden Unbekannten mit einer Personenbeschreibung:

Der erste mutmaßliche Täter

  • Unter 20 Jahre alt,
  • Etwa 1,70 Meter groß
  • Unreine Gesichtshaut
  • Gelb-braun-orange Camouflagejacke,
  • Senfgelbe Hose

Der zweite mutmaßliche Täter

  • 16-20 Jahre alt,
  • 1,70 Meter groß
  • dunkel gekleidet
  • schwarze Jacke mit Kapuze.

17-Jähriger außer Lebensgefahr – Tatverdächtiger in U-Haft
Überfall in Ulm
17-Jähriger außer Lebensgefahr – Tatverdächtiger in U-Haft
Ulm

Neu-Ulmer Polizei bittet Zeugen um Hinweise zu Raub in Pfuhl

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen um Hinweise: Wer die Tat oder die Täter auf ihrer Flucht beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Neu-Ulm zu melden. Die Telefonnummer: 0731 80130. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Neu-Ulmer Kriminalpolizei übernommen.