Schon Ende vergangenen Jahres war in Bayern die 2G-Regel für Bekleidungsgeschäfte gekippt worden – jetzt gilt das auch für andere Geschäfte. Die Staatsregierung will nach einem vorläufigen Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) die 2G-Regel im Einzelhandel nicht weiter anwenden.