Kurz nach 21 Uhr kam es am Sonntagabend in Nürtingen-Zizishausen zu einem schweren Verkehrsunfall.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 23-jähriger Nürtinger mit seinem Seat Toledo die Oberboihinger Straße in Richtung Wendlingen. Am Kreisverkehr des dort befindlichen McDonalds kam dieser vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab.

Die Verletzten warteten auf den Bus

In der Folge fuhr das Fahrzeug über den dortigen Gehweg in eine Bushaltestelle, in der sich zwei wartende Fußgänger befanden. Beide Personen, eine 42-Jährige und ein 29-Jähriger wurden vom Fahrzeug erfasst und schwer verletzt. Sie wurden beide nach notärztlicher Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Die Unfallstelle musste zur Unfallaufnahme und auch aufgrund vieler Schaulustiger, weiträumig abgesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde ein Gutachter eingeschaltet, der ebenfalls vor Ort kam. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Esslingen dauern derzeit noch an. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.