In Beuren ist ein neuer Stellplatz für Reisemobile fertiggestellt worden. Bisher gab es in Beuren lediglich einen kleinen Behelfsplatz an der Panoramatherme mit etwa vier Standplätzen und Stromanschluss. Die Notwendigkeit von Wohnmobilstellplätzen ist gegeben. Dies zeigen nicht nur die seit Jahren steigenden Zahlen von Reisemobilen, sondern auch die Erfahrungen der Nachbarkommunen sowie die anhaltende Nachfrage von Besuchern, die gerne mit dem Wohnmobil nach Beuren kommen möchten.

Bauarbeiten am Wohnmobilstellplatz abgeschlossen

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnmobilstellplatz auf rund einem Hektar Gesamtfläche mit 58 Standplätzen haben im November 2021 begonnen. Die Zufahrtsstraßen sind asphaltiert, Hecken, Bäume und Sträucher wurden gepflanzt, die Entsorgungsrinne für das Grauwasser und die Frischwasser-Zufuhr installiert. In der letzten Novemberwoche folgten die Schrankanlage, die Strompoller und der Kassenautomat.
Die Platzbewirtschaftung soll weitestgehend digital und bargeldlos ablaufen. So gibt es ein Schrankensystem für die Zu- und Abfahrt. Die Platzbuchung soll entweder per Smartphone und Web-App (Bezahlung per EC-/Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung) oder am Kassenautomat (Bezahlung per EC- oder Kreditkarte) durchgeführt werden können. Eine vorherige Reservierung ist generell nicht möglich.
Das ursprünglich geplante Sanitärgebäude mit Duschen, WCs, einer Familien- und Behindertendusche und Möglichkeiten zum Geschirr spülen und Wäsche waschen musste aus finanziellen Gründen verschoben werden. Der Beurener Gemeinderat hat sich allerdings dafür entschieden, einen WC-Container anzuschaffen, der mit Holz umrahmt wird. Bis dieser geliefert werden kann, stehen zwei separate WC-Container als Übergangslösung zur Verfügung.
Gefördert wird der Stellplatz mit 200 000 Euro aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg sowie mit rund 80 000 Euro vom Verband Region Stuttgart, welche die „Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart – Teilraum Neuffener Tal“ erhalten hat. Insgesamt wird der Wohnmobilstellplatz rund 2,1 Millionen. Euro kosten.

Wohnmobilstellplatz in Beuren ganzjährig geöffnet

Der Platz ist ganzjährig geöffnet. Für die ersten Monate während der Startphase wird eine reduzierte Stellplatzgebühr von zehn Euro pro Tag zuzüglich Strom, Ver- und Entsorgung verlangt. Danach wird sich die letztliche Stellplatzgebühr zwischen 16 und 20 Euro pro Tag bewegen – ein genauer Preis wird noch festgelegt. Ein großes Eröffnungsfest ist für das Frühjahr 2023 geplant.
Der Stellplatz liegt landschaftlich reizvoll im Biosphärengebiet Schwäbische Alb, inmitten von Obstwiesen, mit Aussicht auf die Burgruine Hohenneuffen und den Albtrauf. Er bietet mobil Reisenden verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, ein Besuch des Freilichtmuseums Beuren (geöffnet von April bis November), Wandern - gleich hinter dem Platz verläuft einer von drei Premiumwanderwegen der Wandermarke „hochgehberge“ -, Radfahren oder Ausflüge in die Region.
Die nahegelegene Panoramatherme Beuren darf sich zu den schönsten Thermalbädern Süddeutschlands zählen und ist mit fünf Wellness Stars ausgezeichnet. Eine großzügige Badelandschaft mit über 1000 Quadratmeter Wasserfläche und 12.000 Quadratmeter Gartenanlage sowie die Premium-Saunalandschaft mit 5-Sterne-Auszeichnung vom Deutschen Saunabund laden zum Erholen und Entspannen ein. Im angegliederten Gesundheitszentrum können Wellnessbehandlungen gebucht und Therapieangebote wahrgenommen werden. Für Wohnmobilisten gibt es während der Öffnungszeiten der Therme auch Dusch- und WC-Möglichkeiten.

Gastronomie in Beuren

Zahlreiche Gastronomie-Angebote sind fußläufig bequem erreichbar. Die Gegend kann zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus oder einem E-Auto erkundet werden. Denn nur wenige Meter vom Stellplatz entfernt befindet sich eine ÖPNV-Haltestelle mit direkter Busanbindung nach Neuffen bzw. weiter zur Outletcity Metzingen und Kirchheim unter Teck oder mit der Tälesbahn ab Neuffen nach Nürtingen und Stuttgart. Ferner gibt es eine „deer“ e-carsharing Station, sodass der Camper auf dem Stellplatz verbleiben kann.