Im März dieses Jahres stieg der Weizenpreis um etwa 17 Prozent im Vergleich zum Vormonat, teilt die Welthungerhilfe mit. Die gestiegenen Weizenpreise entstanden, weil fast ein Drittel des global gehandelten Weizens aus Russland und der Ukraine stammt. Der Krieg stoppte die Exporte zunächst. Mittle...