An Bord des Impfbusses, der von den Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) gestellt wird, sind zwei Mobile Impfteams (MIT) der Kreisimpfzentren sowie Impfstoffe von Biontech Pfizer, Johnson & Johnson und AstraZeneca.
„Unser Ziel ist es, mit dem Impfbus vorrangig Menschen in ländlichen Gegenden in unserem Landkreis ein niederschwelliges Impfangebot zu machen“, sagt Gesundheitsdezernent Peter Freitag. In Bissingen hat sich dieser Wunsch erfüllt.

Weitere Stationen von den Ostfildern bis nach Altenriet

Gleich nach der Ankunft des Impfbusses bildete sich eine Schlange an Impfwilligen. „Wir haben über alle unsere Kanäle praktisch Jeden im Ort über das Angebot informiert“, berichtet der Bürgermeister Marcel Musolf.
Die nächsten Stationen des Impfbusses sind am Mittwoch, 28. Juli, in Ostfildern-Kemnat, 12 bis 13 Uhr, (Heumadener Straße 11), in den Leinfelden-Echterdinger Stadtteilen Musberg, 13.30 bis 14.30 Uhr (Kirchplatz) und Stetten, 15.30 bis 16.30 Uhr (Jahnstraße, Parkplatz Gemeindehalle) sowie in Altenriet, 17.15 bis 18.15 Uhr (Rathausplatz).
Am Donnerstag, 29. Juli, macht der Impfbus wie folgt Halt: Neckartailfingen, 12 bis 12.45 Uhr, (Festhalle Neckarallee), Altdorf, 13.15 bis 14.30 Uhr, (Parkplatz Grundschule) und Owen, 15.45 bis 16.30 Uhr (Parkplatz Teckhalle).

Personalausweis und Krankenkassen-Versichertenkarte müssen mitgebracht werden

Neben der Impftour durch den Landkreis bieten die Mobilen Impfteams weitere Impfaktionen an, darunter auch beim EZ-Pokal am Wochenende, 30. Und 31. Juli im Sportpark Weil in Esslingen. Derzeit sind die Teams noch an den beruflichen Schulen im Landkreis unterwegs, geplant sind auch Impfaktionen an der Hochschule Esslingen und am Berufsausbildungszentrum in Esslingen.
Zum Impfen müssen der Personalausweis und die Krankenkassen-Versichertenkarte sowie - falls vorhanden - der Impfpass und der Allergieausweis mitgebracht werden. Information zu allen Impfstoffen unter www.zusammengegencorona.de/impfen/impfstoffe/