Rund 4300 Euro pro Quadratmeter muss die Stadt für den Bau einer weiteren Asylbewerberunterkunft aufbringen. Die Wohnungen sind dabei spartanisch ausgestattet, es gibt fließend Wasser, eine Heizung und ein schützendes Dach. Mehr Luxus ist für dieses Geld nicht drin, weswegen FWV-Stadtrat Stefan ...