Am Samstagabend hat sich in der Ulmer Steige ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem wegen des zunächst unklaren Ausmaßes eine Vielzahl an Rettungskräften im Einsatz waren.

Von Fahrbahn abgekommen

Gegen 20.20 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Ford Fiesta die Bundesstraße 28 in Richtung Bad Urach. Mutmaßlich aufgrund von Unachtsamkeit kam er im Verlauf einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf geriet er ins Schleudern und prallte gegen einen Felsen, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der 30-Jährige und seine 26-jährige Beifahrerin konnten sich selbst unverletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Totalschaden

An der Unfallstelle war die Feuerwehr Bad Urach mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften, sowie der Rettungsdienst mit insgesamt drei Fahrzeugen und sechs Kräften im Einsatz. Am Fiesta, der abgeschleppt werden musste, entstand Totalschaden in Höhe von circa 5000 Euro.