Ein äußerst riskantes Überholmanöver dürfte laut Polizeiangaben die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Donnerstagabend auf der K7118 ereignet hat. Ein 33-Jähriger war gegen 19 Uhr mit seinem roten Renault Clio auf der Kreisstraße von Haigerloch kommend in Richtung Weildorf unterwegs.

Autofahrer überholt in unübersichtlicher Kurve

In der langgezogenen Rechtskurve nach dem Steinbruch kam ihm ein Linienbus entgegen. Dieser soll, wie er angab, in der unübersichtlichen Kurve von einem Auto überholt worden sein.
Um eine Frontalkollision zu vermeiden, musste der 33-Jährige nach rechts ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Clio und kam von der Fahrbahn ab. Erst nach etwa 100 Metern konnte er seinen Wagen auf dem Grünstreifen zum Stehen bringen.

Keine Verletzten, doch Auto muss abgeschleppt werden

Verletzt wurde niemand, allerdings wurde der Renault bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.
Das Polizeirevier Hechingen hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht nach Zeugen des Unfalls und bittet um Hinweise auf den unbekannten Auto, zu dem bislang keinerlei Informationen vorliegen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07471/9880-0 entgegengenommen.