Erstmals wurde nun auch im Landkreis Tübingen die neue Virusvariante „Omikron“ nachgewiesen.

Wieder aus Südafrika zurück

Die betroffene Person war Ende November aus Südafrika eingereist und hatte nach wenigen Tagen Symptome entwickelt.
Der PCR-Test ergab in der Mutationsanalyse die Bestätigung für die neue Virusvariante.

Gesundheitsamt eingeschaltet

Das Gesundheitsamt hat zwei enge Kontaktpersonen ermittelt, beide sind in Quarantäne und bereits negativ getestet.

Milde Symptome

Die betroffene Person selbst befindet sich auch in Quarantäne; sie weist aktuell milde Erkältungssymptome auf.