Mit dem Hund Gassi gehen, im Garten werkeln… das war Hubert Rapp für seinen Ruhestand zu wenig. Nicht erfüllend. Als er von einem seiner Kameraden aus dem Tennisclub dann auch noch – im Spaß, versteht sich (!) – Faulenzer genannt und aufgefordert wurde, seine freie Zeit sinnvoll zu gestalte...