Abgeräumt worden ist am Mittwoch das Grundstück Marktstraße 1 im Auftrag der Stadt Hechingen, die mittlerweile dessen Eigentümerin ist. Die Entfernung von Bewuchs, Müll und Unrat ist die Vorbereitung auf die archäologischen Untersuchungen.

Was steckt im tiefen Boden?

Ab 30. August wird in Absprache mit dem Landesdenkmalamt die Firma Archaeo BW Sondierungsgrabungen machen. Es soll erkundet werden, ob einer Bebauung die Belange des Denkmalschutzes entgegenstehen. Dies wären zum Beispiel Funde von großer stadtgeschichtlicher Bedeutung. Über das Ergebnis informiert das Landesdenkmalamt.

Der Großbrand von 2012

Auf dem Grundstück stand ein Altstadthaus, das am Abend und in der Nacht des 6. Februar 2012 abbrannte. Das Feuer drohte überzugreifen, zweistellige Minusgrade erschwerten die Löscharbeiten. Aber die Feuerwehren brachten den Brand unter Kontrolle; auch mithilfe einer speziellen Drehleiter aus Rottweil.

Abriss gleich in der Brandnacht

Da die Gefahr bestand, das Feuer könnte erneut aufflackern, wurden die Gebäudereste bereits in der Brandnacht abgerissen.

Das könnte ebenfalls interessieren:

Philipp Hahn und Andreas Ermantraut nähern sich wieder an Sondersitzung zu EJL und Obertorplatz im September

Hechingen