In der Zeit von 16.30 bis 19 Uhr werden am Donnerstag, 16. Dezember, im Pop-Up-Impfzentrum in der früheren Volksbank in Owingen Impfungen ohne Terminvergabe verabreicht. Sowohl Erst- und Zweit- als auch Drittimpfungen, da beide mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna zur Verfügung stehen.

Impftermine für Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren

Darüber hinaus haben die Owinger Verantwortlichen eine Kooperation mit dem Haigerlocher Gymnasium und der Eyachtalschule gesucht. In Absprache mit den beiden Schulen werden nun am Donnerstag ab 14 Uhr auch Impftermine für Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren ohne Voranmeldung angeboten.
Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen, während die Heranwachsenden im Alter von 16 bis 18 Jahren die schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten vorlegen müssen.

Ab 2. Januarwoche auch Impfungen für fünf- bis elfjährige Kinder

Geimpft wird am Donnerstag durchgehend von 14 bis 19 Uhr. Ab der zweiten Januarwoche will das Owinger Impfzentrum auch Impfungen für fünf- bis elfjährige Kinder anbieten. Diese können morgen noch nicht geimpft werden, da der Impfstoff nicht vorrätig ist. Die Aktion steht unter der Federführung von Dr. Ernst Werner Möck.