Ganz schön leer hier. Mitte Januar freitagabends am Göppinger Bahnhof, das ist ungefähr so prickelnd wie ein Glas Sekt, das seit drei Tagen herumsteht. Drüben bei Gleis 3 ist das Bahnsteigdach undicht, Regenwasser tropft auf das mit ordentlich Patina behaftete Schild „Göppingen“. Gerade ein...