Der Verkehr auf der A 8 war in der Nacht auf Donnerstag erheblich durch die Witterung beeinträchtigt. Mehrere Lastwagen steckten auf der Autobahn am Albaufstieg bei Aichelberg fest.  In der Zeit zwischen 0.30 Uhr und 3.30 Uhr war die Polizei mit den Autobahnmeistereien aus Dornstadt und Kirchheim mit starken Kräften im Einsatz auf der A8, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet. Denn wegen Schnee und Glätte steckten zahlreiche Lkw am Aufstieg des Aichelbergs fest. Abschleppwagen waren deshalb ebenfalls im Einsatz. Wegen fortwährender Räumungen des Albaufstiegs war die Fahrbahn in Richtung München zeitweise gesperrt. Es kam in der Folge zu drei Unfällen. Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim/Ost und Aichelberg bildete sich deshalb ein Stau von mehreren Kilometern.