In der Nacht von Freitag (06.01.2023) auf Samstag haben sich zwei Menschen nach einem Autodiebstahl bei Donzdorf eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Was war passiert?
Gegen 22.20 Uhr bemerkte ein Mann in Grünbach, dass der Motor seines Autos plötzlich gestartet wurde. Aus dem Wohnzimmerfenster heraus, so berichtet es die Polizei in einer Pressemitteilung, konnte der Mann beobachten, wie sein BMW aus dem Hof fuhr. Sofort alarmierte er die Polizei. Diese konnte den gestohlenen Wagen in Schnittlingen ausfindig machen.

Gestohlenes Auto während Flucht vor der Polizei zerstört

Dort nahmen die Beamten die Verfolgung des gestohlenen Autos auf. Der Wagen war in Richtung Donzdorf unterwegs. Am dortigen Ortseingang umfuhr er dann eine Straßensperre, wobei das Auto beschädigt wurde.
Auf der weiteren Fluchtfahrt wurde der BMW wieder und wieder gegen den Bordstein gelenkt, bis er in der Sommerhalde nicht mehr fahrbar war. Von dort aus flüchteten die zwe Insassen zu Fuß weiter.
Wie die Polizei mitteilt, war es den Beamten nicht möglich, trotz „umfangreichen Fahndungsmaßnahmen“ – sogar ein Hubschrauber sei zum einsatz gekommen – die Täter zu fassen. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Autodiebstahl bei Donzdorf: Zeugen gesucht

Die Eislinger Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen machen können, oder Menschen, die durch die Fahrweise der Täter gefährdet wurden. Zeugen können sich unter dieser Telefonnummer melden: 07161/8510.