Zwei Männer sind bei einem Unfall am Montagabend in Gerstetten im Landkreis Heidenheim schwer verletzt worden. Was ist passiert? Kurz vor 22.30 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit einem BMW in der Bismarckstraße in Richtung Ortsmitte, von der Daimlerstraße kommend. In einer Kurve kam er nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Mauer und eine Laterne, wie die Polizei mitteilt. Der BMW landete im Garten eines Hauses.
Zunächst nannte die Polizei als Ursache nur, dass der junge Mann zu schnell fuhr. Obendrein stand der 25-Jährige aber unter Alkoholeinfluss, wie dann in einem Polizeibericht bekannt wurde. Dies hatte eine Blutprobe im Krankenhaus ergeben.

Unfall in Gerstetten: Feuerwehr befreit Fahrer und Beifahrer

Sowohl der Fahrer als auch der 36-jährige Beifahrer wurden schwer verletzt, Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus gebracht. Zuvor hatte die Feuerwehr beide Männer aus dem Auto befreien müssen.
Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Seinen Führerschein musste er abgeben. Der Schaden am BMW wurde laut Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt.