Auf der A8 zwischen Mühlhausen und Hohenstadt hat sich am frühen Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei wollte der Fahrer eines Kleintransporters gegen 5:30 Uhr einen Lkw überholen, doch dabei streifte sein Wagen den Laster. Nach dem Zusammenstoß musste die Autobahn in Fahrtrichtung Ulm voll gesperrt werden. Die Folge war ein langer Stau im Berufsverkehr.
Der Fahrer des Kleintransporters sei bei dem Unfall leicht verletzt worden. Laut Polizei war die Unfallstelle gegen 7:45 Uhr geräumt und die Autobahn wurde wieder freigegeben. Nach Angaben des SWR war der Stau gegen 7:30 Uhr zwölf Kilometer lang, Autofahrer mussten eine Stunde mehr Zeit einplanen.
Auf der A8 ereignen sich regelmäßig Unfälle. Zuletzt wurde ein Autofahrer bei Merklingen tödlich verletzt.