Eine 17-Jährige machte am Montag gegen 7 Uhr eine Spritztour ohne Führerschein durch Gingen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, wurden die Geislinger Kollegen von einer Besitzerin eines Mercedes gerufen. Denn an ihrem Auto konnte die Beifahrerin frische Unfallbeschädigungen feststellen.

Spuren an der Unfallstelle

Schnell war die Unfallstelle gefunden. Mitarbeiter des Bauhofes erkannten gegen 9.15 Uhr in der Brückenstraße einen beschädigten Baum und meldeten das der Polizei. Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf und fanden an der Unfallstelle Fahrzeugteile. Schnell war klar, dass der Schaden mit dem Mercedes verursacht war. Denn die Spuren an Baum und Fahrzeug stimmten überein.

So hoch ist der Schaden

Wie sich später herausstellte, hatte die 17-jährige Tochter das Auto der Mutter für eine Spritztour ausgeliehen. Sie ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Baum auf rund 1500 Euro, den am Mercedes auf rund 5000 Euro. Auf die Jugendliche kommen nun mehrere Anzeigen zu. Außerdem setzt sich die Polizei auch mit der Führerscheinstelle in Verbindung.