Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest wird an den kommenden beiden Wochenenden die B 466 im Bereich der Baustelle für den Ersatzneubau der A 8-Autobahnbrücke bei Mühlhausen voll sperren:
● Am Samstag, 29. Oktober, von zirka 19 Uhr bis Sonntag 10 Uhr
● von Samstag, 5. November, 19 Uhr bis Sonntag, 7 Uhr.

B466: Umleitung über Auendorf und Gruibingen

Die Umleitung erfolgt über Auendorf und Gruibingen und ist ausgeschildert. Der Autobahnverkehr auf der A8 ist von der Maßnahme nicht betroffen. Auf der B 466 kommt es somit zu weiteren Verkehrsbehinderungen. Derzeit ist im weiteren Streckenverlauf die Straße zwischen Bad Ditzenbach und Deggingen wegen Bauarbeiten gesperrt.

Überbau der Ersatzbrücke

Die Eingriffe in den Verkehr werden nötig, da Fertigteile für die Errichtung des sogenannten Überbaus der Ersatzbrücke mit einem Kran eingehoben und montiert werden. Dabei handelt es sich um Längsträger aus Stahl sowie Betonplatten, die zur Tragkonstruktion gehören.
Neue Brücke über A 8 bei Mühlhausen Bau der A 8-Brücke liegt im Zeitplan

Mühlhausen

Mängel an dem Bauwerk

Die Brücke ersetzt die alte Autobahnbrücke aus dem Jahr 1939. Bei einer Routineuntersuchung wurden erhebliche Mängel an dem Bauwerk festgestellt. Zudem war ihre Tragfähigkeit nur auf 30 Tonnen ausgelegt. Anfang Mai wurde sie abgerissen. Seitdem fahren die Fahrzeuge auf der A 8 auf einer Behelfsbrücke in Richtung Albaufstieg.

Baukosten liegen bei 6,9 Millionen Euro

Die neue Brücke über die A8 wird 4,6 Meter über der B 466 verlaufen. Damit ist sie 60 Zentimeter höher als die alte Brücke und bietet dem Schwerlastverkehr eine genügende Durchfahrtshöhe. Sie ist auch um einiges breiter als ihre Vorgängerin: Während diese lediglich zwei Spuren und einen Gehweg mit 1,5 Metern Breite aufwies, hat die neue Konstruktion zwei 3,75 Meter breite Fahrspuren. Hinzu kommen ein Gehweg (1,5 Meter breit), ein kombinierter Rad- und Gehweg (2,5 Meter breit) und ein Schutzstreifen (75 Zentimeter breit). Die Baukosten liegen bei 6,9 Millionen Euro.