Seit Montag wird die 16-jährige Amani Aljaffal gesucht. Die Vermisste soll ersten Ermittlungen der Polizei zufolge gegen 6 Uhr das Haus in Rechtenstein verlassen haben und in den Bus der Linie 320 gestiegen sein. Eine Zeugin habe gesehen, dass die Jugendliche am Bahnhof Ehingen ausstieg und in Richtung Weiherstraße ging. Zuletzt wurde die 16-Jährige dann gegen 7.20 Uhr in der Nähe der Straßen Am Ramminger und Weiherbachweg in Ehingen gesehen. Seither fehlt jede Spur von der Jugendlichen.

Rucksack gefunden

Eine Spaziergängerin fand am Montagmorgen in der Nähe eines Pfades im Wald zwischen Büchelesweg und Am Ramminger in Ehingen den Rucksack der Jugendlichen. Darin befanden sich ihr Telefon, ein Geldbeutel und Schulsachen.

Sorge um die Gesundheit

Angehörige und Polizei fürchten nun um die Gesundheit der 16-Jährigen und können nicht ausschließen, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Trotz intensiver Ermittlungen und Suche konnte die Jugendliche bisher nicht gefunden werden. Auch ein Polizeihubschrauber war gestern im Raum Ehingen im Einsatz. Deshalb veröffentlichen Familie und Polizei jetzt ein Bild und eine Beschreibung der Vermissten.
Die Gesuchte ist etwa 1,60 Meter groß und schlank. Sie trägt ein grünes Kopftuch, ein olivgrünes Oberteil und eine dunkelblaue Jeansjacke. Bei dem Rucksack handelt es sich um einen grau-schwarzen Sportbeutel.

Hinweise gesucht

Bei ihrer Suche hoffen die Ermittler auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Deshalb fragen sie: Wer hat Amani Aljaffal gesehen? Wer kennt ihren Aufenthaltsort? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Hinweise an die Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nummer (0731) 1880 oder an jede andere Polizeidienststelle.