Alle paar Meter wird sie aufgehalten. Ihre Freunde und andere Volksfestgäste gratulieren Fabienne Schön und lassen sich mit ihr fotografieren. Die Satteldorferin braucht einige Zeit für die etwa 100 Meter von der Bühne zu den Tischen der Dirndlwahl-Finalistinnen im Engel-Zelt. „Ich bin absolut überwältigt und kann es nicht fassen“, sagt die 21-Jährige nach ihrem Sieg.
Im Finale der Wahl zur Dirndlkönigin gewann sie alle drei Aufgaben gegen Alicia Bös aus Crailsheim und Christiane Bartsch aus Dinkelsbühl, die den Titel beim Volksfest im Jahr 2017 schon getragen hatte und dieses Jahr Zweite wurde. Die drei konnten sich bei der Online-Wahl gegen 68 andere Kandidatinnen durchsetzen. Bei Bös (536 Stimmen) und Schön (503 Stimmen) war der Finaleinzug am Montagmorgen schon abzusehen. „Ich war völlig überrascht über den Anruf des HT, ich dachte, ich sei Vierte“, sagte hingegen Bartsch. Denn als die Kandidatinnen auf der Webseite ausgeblendet wurden, wähnte sie sich noch eine Stimme hinter Noreen Habib. Doch im letzten Moment hatte Bartsch die Crailsheimerin noch überholt und lag, mit 375 Stimmen, eine weiter vorne. Knapp 9000 Stimmen sind auf alle Kandidatinnen verteilt worden.
Fabienne Schön gewinnt das Finale bei der Wahl zur Dirndl-Königin

Volksfest Crailsheim 2019 Fabienne Schön gewinnt das Finale bei der Wahl zur Dirndl-Königin

Zum Finale am Montagnachmittag im Engel-Zelt mussten die Finalistinnen zeigen, wozu sie fähig sind. Zuerst wurde der Applaus gemessen, den die drei für spontan ausgedachte Werbesprüche für Engel-Bier bekamen. 105,8 Dezibel erreichte Schön und lag damit drei Dezibel vor den beiden anderen. Ihre Kraft zeigten die Drei beim Maßkrug-Stemmen. Die 16-jährige Alicia Bös konnte einen vollen Maßkrug 80 Sekunden lang mit ausgestrecktem Arm hoch halten – im rechten Winkel vom Körper weg, die 23-jährige Bartsch setzte noch 31 Sekunden drauf, bevor sie den Krug abstellen musste. Da zitterte Schön zwar auch schon, ließ aber erst kurz darauf ab. Auch im letzten Wettbewerb setzte sich Schön durch: Die Kandidatinnen mussten schätzen, wie lange das Engel-Zelt ist. Mit 125 Metern lag sie nur fünf Meter über der tatsächlichen Größe des so genannten längsten Festzelts Deutschlands.

Dirndl-Königin Fabienne Schön spendete ihre Haare

Schon in den vergangenen Jahren kam Fabienne Schön in die Top Ten der HT-Wahl zur Dirndlkönigin. „Die Dirndlwahl gehört einfach zum Volksfest dazu“, sagt sie. Im vergangenen Jahr landete sie auf Platz fünf. Damals hatte sie noch hüftlanges Haar. „Das hat aber irgendwann genervt“, nennt sie als Grund für den Schnitt. Die neue Dirndl-Königin ist eine gütige: Die abeschnittenen Haare spendete sie an die Aktion „Haarschnitt mit Herz“: Mit den 35 Zentimetern werden Perücken für Krebskranke gemacht.
Ihre Familie ist stolz, dass sie jetzt als Siegerin von der Bühne geht. Der Großvater hatte schon in der Rede zu seinem 80. Geburtstag vor drei Jahren von seiner Enkelin geschwärmt, die bei der Dirndlwahl so erfolgreich ist. Für beide erfüllt sich ein Traum.
Das waren die Kandidatinnen für die HT-Wahl zur Dirndl-Königin

Volksfest Crailsheim 2019 Das waren die Kandidatinnen für die HT-Wahl zur Dirndl-Königin

Das könnte dich auch interessieren:

Volksfest in Crailsheim Die neuen Regeln bewähren sich

Crailsheim

Festzug in Crailsheim Wär’s doch immer Volksfest

Crailsheim