Wegen Bauarbeiten kommt es in den Nächten des 20. August und 3. September zu Sperrungen des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/ Crailsheim, welches die Autobahnen 6 und 7 verbindet. Die betroffenen Abschnitte werden ab circa 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages gesperrt, wie die Autobahn GmbH des Bundes am Dienstag mitteilte. Die Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert.

Grund für Sperrung: Einhub von Stahlfertigteilen

Am Samstag, 20. August, werden die Strecken Heilbronn (A6) - Nürnberg (A6) und Heilbronn (A6) - Würzburg (A7) gesperrt; am 3. September die Strecken Nürnberg (A6) - Heilbronn (A6) und Nürnberg (A6) - Ulm (A7). In dieser Zeit steht der Einhub der Stahlfertigteile bevor, auf denen dann die Fahrbahn aufgebaut wird.

Sechsstreifiger Ausbau der A6

Die Arbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der A6 zwischen dem Autobahnkreuz und der Landesgrenze Bayern und Baden-Württemberg laufen seit Anfang 2021 und schreiten nun den Angaben zufolge „in großen Schritten“ auf die Fertigstellung zu.