Die Medienlandschaft in Albstadt, in Balingen und in der Region um den Großen und Kleinen Heuberg hat sich zu Jahresbeginn verändert. Es gibt nun eine Zeitung für den gesamten Zollernalbkreis.
Nachdem der Zollern-Alb-Kurier vom Ravensburger Zeitungskonzern Schwäbisch Media gekauft worden war, hat die Neue Pressegesellschaft reagiert. Der Verlag, der im Zollernalbkreis schon bisher mit der Hohenzollerischen Zeitung vertreten war, hat eine neue Ausgabe gegründet. Die neue SÜDWEST PRESSE/Zollern-Alb-Kurier und Schmiecha Zeitung ist da.

Der „blaue ZAK“ der SÜDWEST PRESSE ist auf dem Markt

Auf 32 Seiten berichtet die SÜDWEST PRESSE jetzt über die gesamte Region. Im vertrauten Layout und mit der gewohnten Leitfarbe Blau entsteht ein neuer, qualitativ hochwertiger Lokalteil. Ein Team von mittlerweile zehn Journalistinnen und Journalisten hat mit dem Aufbau der neuen Ausgabe begonnen, die zur Unterscheidung vom inzwischen in Gelb erscheinenden Produkt von Schwäbisch Media der „blaue ZAK“ genannt wird.

Am 20. Februar startet die neue E-Paper-App für die Region

Abonnements der SÜDWEST PRESSE/Zollern-Alb-Kurier und Schmiecha Zeitung gibt es unter Telefon 07123/3688 200 oder per Mailanfrage an zak.aboservice@swp.de. Das E-Zeitungs-Abo ist vom 20. Februar an erhältlich. Zu diesem Zeitpunkt bringt die SÜDWEST PRESSE eine neue App für das E-Paper und News aus der Region an den Markt.

Blättern Sie sich hier zum Start durch die neue Lokalausgabe!

Wer jetzt schon schauen will, wie die neue Zeitung für den gesamten Zollernalbkreis aussieht, kann sich in den kommenden Tagen unter folgendem Link durch die Ausgabe blättern. Viel Spaß!