In einer Recyclingfirma in der Straße Unter dem Malesfelsen in Ebingen ist es laut Meldung der Polizei am Freitag um 14.25 Uhr zu einer Verpuffung in einem Schredder gekommen. Ursache hierfür war vermutlich der Einzug eines bislang nicht bekannten Gegenstandes. In der Folge gerieten die abführenden Förderbänder in Brand. Dieser Brand konnte durch die Mitarbeiter der Firma und die betriebseigene Feuerwehr teilweise gelöscht werden.

Glutnester im Schredder

Beim Eintreffen der hinzugerufenen Feuerwehr Albstadt stieg noch Rauch aus dem Schredder und den Förderbändern auf. Zudem waren Glutnester im Schredder in einigen Metern Höhe vorhanden, welche unter Zuhilfenahme eines Drehleiterfahrzeuges gelöscht werden mussten. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 18 Uhr an. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden.