Plötzlich war die Mutter verschwunden. Nachts hatte sie sich heimlich aufgemacht aus dem kleinen Dorf in Rumänien, um nach Italien zu gehen, in das gelobte Land. Kein Abschied, keine Nachrichten auf dem Handy, nur ein kurzer Brief für ihre Tochter Angelica und ihren Sohn Manuel – ihren arbeitsl...