Angefangen habe alles bei einer Klassenfahrt, erzählt Klaus Rohwer. Jeder Schüler sollte damals ein Musikinstrument mitbringen, was Rohwer ziemliche Kopfzerbrechen bereitete – galt er doch als völlig unmusikalisch. Kurzerhand kaufte er sich das günstigste Musikinstrument, das er finden konnte:...