Joseph Beuys sitzt auf einem Stuhl, den Kopf mit Honig beschmiert und mit Blattgold belegt, irgendein Wesen zwischen Android und römischem Totenpriester. Die Anglerweste hat er an, aber den Hut hat er abgenommen, ein toter Hase liegt in seinen Händen. So präsentiert sich der Künstler den Verniss...