Balderschwang / lby  Uhr

Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Der zehn Jahre alte Junge und ein 13 Jahre altes Mädchen aus Österreich waren in einem Transportcontainer an der Front des Traktors mitgefahren, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Vermutlich wegen einer Bodenunebenheit fielen die Kinder in Balderschwang aus dem Container und wurden überrollt.

Balderschwang: Zwei Kinder tot, eins verletzt

Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern ebenfalls aus Österreich eine Ausfahrt gemacht. Der Unfallort im schwäbischen Landkreis Oberallgäu liegt direkt an der Grenze. In der Ladeschaufel saßen die beiden später getöteten Kinder und ein weiteres 12-jähriges Mädchen, das körperlich unverletzt blieb, aber schwerst traumatisiert ist. Am Steuer des Traktors saß ein 13-jähriger Junge. Ermittler aus Bayern und Österreich waren nach dem Unfall am Samstagabend bis in die Nachtstunden im Einsatz.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Explosion in Donzdorf Zerstörtes Haus wird nicht abgetragen

Ein halbes Jahr nach dem Unglück in Donzdorf ist der Schuttberg des zerstörten Hauses nicht abgeräumt. Die Polizei sucht immer noch nach der Ursache der Explosion.

Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend in Ulm Opfer eines Überfalls geworden. Ein Unbekannter stach mit einem Messer auf den Teenager ein.