Achtung Autofahrer: Wie die Polizei auf Anfrage bestätigt, hat sich am Dienstagnachmittag auf der A8 ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden mindestens vier Menschen verletzt. Die Autobahn in Richtung Stuttgart wurde gesperrt. Es gibt - Stand 18.02 Uhr - einen mehrere Kilometer langen Stau.

Unfall auf der A8: Lkw rammt Auto

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde der schwere Crash, an dem drei Lkw und ein Auto beteiligt sind, am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr gemeldet. Demnach war offenbar zunächst ein Lkw auf einen anderen Laster aufgefahren. Wegen dieser Kollision versuchte ein weiterer Lkw-Fahrer auszuweichen - und rammte in der Folge einen Kleinwagen. Warum der erste Lkw auf den anderen aufgefahren war, ist unklar.

Auto bei Unfall zwischen Ulm und Merklingen völlig zerstört

Dieser Kleinwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls völlig zerstört. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch nichts sagen, doch die Bilder vom Unfallort lassen mindestens einen Schwerverletzten vermuten. Der SWR berichtet von zwei Schwerverletzten. Im Einsatz waren neben der Polizei und der Feuerwehr auch mehrere Rettungswagen.
Die A8 wurde nach Auskunft der Polizei in Richtung Stuttgart gesperrt, es bildete sich ein Stau. Die Sperrung sollte vermutlich noch bis 20 Uhr andauern, hieß bei der Polizei weiter.