Ein 36-Jähriger war gegen Mitternacht in der Kirchgasse in Langenau unterwegs, als er mitbekam, wie zwei junge Männer Streit mit einer Personengruppe suchten. Er sprach die beiden an, woraufhin es erst zum Streit und dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Dabei habe der kleinere der beiden Verdächtigen von hinten auf den 36-Jährigen eingestochen, wie die Polizei mitteilt. Anschließend flüchtete er mit seinem Freund in Richtung Hindenburgstraße.

Ein Anwohner kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um das schwer verletzte Opfer. Die Polizei konnte die beiden Täter in der Nacht nicht mehr finden. Deshalb bittet Sie jetzt die Öffentlichkeit um Hilfe.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibungen

Die Täterbeschreibung lautet wie folgt: Der mutmaßliche Messerstecher ist etwa 1,65 bis 1,79 Meter groß, hat sehr kurze schwarze Haare und einen Oberlippenbart. Zum Zeitpunkt der Tat trug er einen dunklen Trainingsanzug. Der zweite Verdächtige ist etwa 1,80-1,85 Meter groß, sehr schlank und hat ebenfalls kurze dunkle Haare und einen Bart. Er trug eine dunkle Jogginghose, einen dunklen Pullover und auffällige schwarz-weiße Turnschuhe, vermutlich von der Marke „Nike“. Beide Männer waren Anfang 20, hatten südeuropäisches Aussehen und sprachen Deutsch mit schwäbischem Akzent.

Polizei bittet um Hinweise

Die Kriminalpolizei Ulm ermittelt und bittet um Hinweise:

  • Wer kennt die Verdächtigen oder wer hat deren Flucht beobachtet?
  • Wer hat die Tat beobachtet?
  • Wer hatte zu den Tatverdächtigen in der Nacht vom 8. auf 9. September Kontakt?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0731-1880 melden.

Das könnte dich auch interessieren: