Ein Unbekannter hat am Montagabend einer Kassiererin eines Supermarkts in Erbach eine ätzende Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht und sie so verletzt. Das teilte die Polizei am Neujahrsmorgen mit. Demnach erfolgte der Angriff gegen 20 Uhr in der Getränkeabteilung des Marktes, in dem die 33-Jährige mit Aufräumarbeiten beschäftigt war. Der Polizei zufolge trat der Mann vor die Frau und versprühte die Flüssigkeit, woraufhin sie sofort starke Schmerzen verspürte. Der Angreifer flüchtete.

Motiv für Angriff in Erbach ist unbekannt

Das Motiv ist unbekannt, es gab keine Forderung, geraubt wurde nichts. Der Rettungsdienst brachte die Frau in eine Klinik. Der Polizei zufolge trägt sie keine bleibenden Schäden davon. Der Angreifer soll einen grauen Kapuzenpulli getragen und eine „dunkle Hautfarbe“ haben. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. (0731) 188 3812 bei der Polizei zu melden.