Ulm / SWP  Uhr
In der Böfinger Straße in Ulm hat sich am Dienstagabend ein Unfall ereignet. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Einen Ampelmasten hat ein Auto am Dienstagabend bei einem Unfall auf der Böfinger Straße auf Höhe der Messehallen umgerissen. Das teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Wagens wurde leicht verletzt.

Eine Stunde Vollsperrung

Nach Polizeiangaben fuhr der 40-Jährige stadtauswärts und wollte offenbar überholen. Dabei fuhr er auf eine Verkehrsinsel auf. Sein Auto flog in die Luft, riss die Ampel um und landete auf dem Dach. Die Böfinger Straße war für eine Stunde voll gesperrt, danach gab es für weitere zwei Stunden eine Teilsperrung, so ein Polizeisprecher.

Die Polizei schätzt den Sachschaden am Unfallwagen auf 1000 Euro und an der Ampel auf etwa 5000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Zwei Männer haben an den Bahnhöfen Göppingen und Plochingen Reisende angegriffen und einen Hund auf sie gehetzt. Mehrere Opfer fielen auf die Gleise.