Wie die Polizei Ulm berichtet, war eine 28 Jahre alte Joggerin am Samstag gegen 20.50 Uhr im Bereich Donauufer/Berblingerstraße unterwegs. Plötzlich rannte ihr ein unbekannter junger Mann mit dunklerem Teint entgegen und trat sie so, dass sie zu Fall kam. Der Mann trat weiter auf die um Hilfe rufende Frau ein, was offenbar durch Zeugen beobachtet wurde.

Joggerin wehrt sich nach Angriff und flüchtet

Die Joggerin wehrte sich mit Tritten gegen den Angreifer und konnte in Richtung der Zeugen beim Kongresszentrum flüchten. Durch den Angriff wurde die Frau leicht verletzt. Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Tel.: 0731/188-3312) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Zeugen, die den Vorfall selbst sahen oder aber einen relativ kleinen, jungen Mann beobachteten, der von der Tatörtlichkeit in Richtung Herdbrücke weg rannte, sich zu melden.

Vorfälle von Belästigung in Ulm in der Vergangenheit

In den vergangenen Monaten hat es in Ulm immer wieder Fälle von Belästigungen von Frauen gegeben. Vor etwa einem Jahr war es in der Nähe der Blau zu mehreren Vorfällen gekommen.

Und erst vor ein paar Wochen belästigte ein Mann gleich mehrere Frauen in der Olgastraße.

Update: Polizei hat Hinweise aber noch keine konkrete Spur

Am Montag gab die Polizei Ulm auf Nachfrage bekannt, dass sie zwar Hinweise erhalten habe, wirklich zielführend aber noch keiner gewesen sei.

Das könnte dich auch interessieren: